29.11.2016

Meilenstein in der Familienpolitik auf VP-Initiative

Kinderbetreuung am Arbeitsplatz wird durch das Modell der Tagesmütter/-väter ausgebaut

Der Familienausschuss des Kärntner Landtages beschäftigte sich heute mit einem VP-Antrag, der eine Änderung des Kärntner Kinderbetreuungsgesetzes dahingehend forderte, dass künftig die Betreuung von Kindern durch Tagesmütter/-väter auch direkt am Arbeitsplatz der Eltern erfolgen kann. „Damit können Kinder endlich auch "außerhalb von Daham" und in unmittelbarer Nähe der Eltern professionell und flexibel betreut werden. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat oberste Priorität", freut sich VP-Familiensprecher LAbg. Bgm. Herbert Gaggl über die heutige Beschlussfassung im Ausschuss.

Die VP-Sozialsprecherin, LAbg. Karin Schabus, hat die diesbezüglichen Verhandlungen mittels eines Antrages im Landtag in Bewegung gesetzt. "Dieses Modell der Kinderbetreuung stellt für Kärnten eine wichtige Chance dar, denn es verspricht viele Vorteile für die Eltern, die Kinder und die Betriebe gleichermaßen", so Schabus über den Verhandlungserfolg. Bisher durften Tagesmütter und Tagesväter per Gesetz ausschließlich zu Hause oder in einer Kindertagesstätte betreuen. Nunmehr soll das Kinderbetreuungsgesetz dahingehend ergänzt werden, dass auch außerhalb - z.B. in einem Betrieb - die Betreuung durch eine Tagesmutter/-vater möglich ist. "Familienfreundliche Betriebe motivieren ihre Mitarbeiter, das hebt die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit der klein- und mittelständischen Betriebe und wirkt auch der Abwanderung im ländlichen Raum entgegen", erläutert Schabus die Initiative der Kärntner Volkspartei. Die Landesregierung wird nun vom Landtag in seiner Sitzung am 20.12.2016 aufgefordert, zeitgerecht eine entsprechende Gesetzesnovelle vorzulegen, damit diese neue Betreuungsform im Jahr 2017 gestartet werden kann.





Aktuelles
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    Wir haben so viele offene Lehrstellen wie noch nie. Daher setzen wir uns ein, die Lehre auch nach der Matura attraktiv zu machen“

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    Landessprache ist Deutsch!

    "Eine moderne Landesverfassung muss verbinden, nicht trennen."

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    "An bekannten Drogenhotspots muss es regelmäßig Planquadrate geben"

    "An bekannten Drogenhotspots muss es regelmäßig Planquadrate geben", ÖVP-Sicherheitssprecher

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    Das Sicherheitsgefühl wieder zu stärken, hat oberste Priorität

    "Die Einwanderungswelle, die Terrorangriffe haben das Sicherheitsempfinden der Menschen massiv erschüttert."

    mehr lesen
  • LAbg. Bgm. Herbert Gaggl

    Gemeinsam sicher in Kärnten!

    Die Einwanderungswelle, die Terrorangriffe haben das Sicherheitsempfinden der Menschen massiv erschüttert. Dieses Sicherheitsgefühl wieder zu stärken, hat oberste Priorität.

    mehr lesen

ÖVP Club im Kärntner Landtag

Landhaus
9020 Klagenfurt am Wörthersee
Telefon: 0463-513592
Fax: 0463-513592-130
office@oevpclub.at